Interview Björn Böhning – “Fertig ist die Laube

Mit dem Staatssekretär des Bundesminiteriums für Arbeit und Soziales, Björn Böhning, sprechen wir über das DFL-Konzept zum Restart der Bundesliga, das ewige Thema “Hertha-Stadion” und überhaupt über die Gründe, warum Infrastrukturprojekte in Berlin oft so lange dauern.

Björn Böhing (SPD) ist Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Er hat für das Arbeitsministerium die Bereiche des Arbeitsschutzes im DFL-Konzeptpapier zur Wiederaufnahme der ersten zwei Fußballligen kontrolliert und hält das Konzept für funktional. Wir versuchen mit ihm der Frage nahe zu kommen, ob es eine gute Entscheidung war dem deutschen Profifußball grünes Licht für Geisterspiele zu geben. Natürlich kommen dabei auch weitere Fragen auf, denen er sich im Gespräch stellen musste. Im zweiten Themenbereich reden wir mit ihm, der früher Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin war, über die Frage, ob, wo und wie ein neues Stadion für Hertha BSC entstehen soll, womit wir fast gleitend zum Thema “Warum dauert es in Berlin immer so lange bis Infrastrukturprojekte fertig werden?” kommen. Wer ein starres Politinterview erwartet, der wird eines Besseren belehrt.

+++kurzer Hinweis: in Zeiten von Corona können wir uns nicht live treffen, sondern müssen Skype benutzen. Das sorgt für ein Grundrauschen in den Aufnahmen. Wir bitten das zu verzeihen!+++

Ansonsten möchten wir weiterhin hierauf hinweisen:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*