EINE SINNVOLLE PLEITE

7. Oktober 2019 Martin Tetzlaff 5

Nach sieben Bundesligaspielen verbleibt der 1. FC Union Berlin nun während der Länderspielpause auf Platz 16. Zeit den bisherigen Saisonverlauf zu hinterfragen.

HERTHA – ZWISCHEN ANSPRUCH UND WIRKLICHKEIT

2. Oktober 2019 Rolf Grande 0

In unserer neuen Serie “Zwischen Plumpe und Sportpark Sadowa” kommt nun unser Hertha-Verteter Rolf Grande zu Wort und fasst das vergangene Wochenende der Hertha zusammen. Was für ein Wochenende! Hertha gewinnt mit 0:4 in Köln. Dabei war mein Optimismus eher […]

EINMAL BERLIN – KATAR UND ZURÜCK

30. September 2019 Ralf Politz 1

In unserer neuen Reihe „Zwischen Plumpe und Sportpark Sadowa“ kommen ab sofort Herthaner und Unioner zu Wort, die sich Gedanken machen zum Berliner Fußball, aber auch zu anderen wichtigen Themen des Sports. Den Auftakt macht Unioner Ralf Politz und der […]

CHRISTIAN GENTNER – FUSSBALLGOTT ODER GÖTTERDÄMMERUNG?

24. September 2019 Ralf Politz 0

Eine nicht ganz ernstgemeinte Situationsanalyse unseres Gastautors Ralf Politz. 381 Bundesligaspiele, 2 deutsche Meisterschaften, DFB-Pokal-Finalist, 5 Spiele für die deutsche Fußballnationalmannschaft – das ist nicht die sportliche Vita eines Bayern-Spielers, sondern eines, nennen wir es beim Namen, etwas ins Alter […]

SO VIELE MOTZKIS

18. September 2019 Martin Tetzlaff 0

Plattsport-Chefredakteur Martin Tetzlaff wünscht sich nach den letzten Wochen weniger Meckern im und um den Fußball herum. Der Common Sense des Nörgeln ist dem Sport nicht dienlich, findet er. 

ES GEHT UM RASSISMUS, NICHT UM SCHALKE 04

7. August 2019 Martin Tetzlaff 0

Die Problematik des Komplexes um Clemens Tönnies’ rassistische Äußerungen enden nicht am Vereinsheim von Schalke 04, sondern haben Signalwirkung auf die gesamte Gesellschaft. Der Ehrenrat von S04 zeigt mit seiner Reaktion auf Tönnies’ Worten seine Überflüssigkeit. Für Redakteur Martin Tetzlaff auch ein sprachliches Fiasko. 

DER HASS STECKT IM DETAIL

4. Juli 2019 Stephan Gerteis 0

In seinem nächsten Kommentar lässt der “Hassadeur” Stephan Gerteis kein gutes Haar an der aktuellen Spielergeneration und fragt sich, wieso der DFB immer noch keinen neuen Präsidenten präsentieren kann.  Der Antrieb allen Übels ist wie so oft das liebe Geld. […]