Andreas Gielchen – Ballonseide auf dem Ku’Damm

Andreas Gielchen war Profi beim 1. FC Köln und kurz beim MSV Duisburg. In der Domstadt war er Teil einer legendären Epoche und Mannschaft. Mit uns sprach er über seine aufregende Karriere.

In den 80er Jahren hatte der 1. FC Köln seine letzte Glanzzeit unter Trainer Christoph Daum mit Stars wie Toni Schumacher, Pierre Littbarski, Paul Steiner, Klaus Allofs, Frank Ordenewitz.

Und auch einem Mann, der in dieser Zeit stets wichtiger Teil der Mannschaft war, sich aber nicht so lautstark ins Rampenlicht stellte. Sein Name? Andreas Gielchen, der 1986 im Bernabeau im UEFA-Cup-Finale gegen Real Madrid mitwirkte, auf dem Kurfürstendamm Nelken für Zuschauer verteilen musste, sich für Daums Auftritt im Sportstudio fremd schämte und wohl keine Freundschaft mehr mit dem ehemaligen FC-Geschäftsführer Schänzler mehr schließen.

Zum Schluss erzählt Andreas Gielchen von seinem Verhältnis zum leider zu früh verstorbenen Stürmer Maurice Banach und wie er für dessen Witwe für Gerechtigkeit sorgen möchte.

Links

In dieser Folge sind an den Mikrofonen:
Martin Tetzlaff @realmartintetze
Andreas Gielchen Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*